Herzlich willkommen bei „Alles für Andere“!

 

Im Verein „Alles für andere“ engagieren sich seit 2011 der Klub Kölner Karnevalisten (KKK) und der Stammtisch Kölner Karnevalisten (STKK) für junge und alte Kölner Bürger, die aufgrund unterschiedlichster Behinderung, sozialer Benachteiligung oder persönlicher Schicksalsschläge Hilfe benötigen. KKK und STKK haben diesen Verein übernommen von Köbes Schumacher, der zuvor schon viele Jahre diese Ziele mit den „3 Kölsche Junge“ verfolgt hat.

Was das Besondere an „Alles für Andere“ ist: Wir nehmen das Wort „Engagement“ sehr ernst. Deshalb verteilen wir auch keine großzügigen Spendenschecks, sondern kümmern uns selbst in Absprache mit den jeweiligen Vereinen oder Personen um die Beschaffung der benötigten Sachspenden vom Elektrorollstuhl über spezielle Therapiegeräte bis zur Profi-Spülmaschine für einen Kinder-Mittagstisch.

Um Ihr Bestes, Ihre Geldspende, für unsere Schützlinge zu erhalten, geben wir Ihnen unser Bestes: unsere karnevalistischen Musik-, Rede- und Tanzkünstler auf der großen Benefizsitzung „Alles für Andere“ im Kölner Sartory am Mittwoch, den 15. Februar 2017 unter dem Motto „Wenn mer  uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck!“.

Sichern Sie sich am besten schon jetzt Ihre Karten und freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen kölschen Abend. Sollten Sie nicht teilnehmen können, freuen wir uns über jede kleine oder auch größere Spende, mit der Sie unser gemeinnütziges Projekt unterstützen.

.

Wir bedanken uns für Ihr Wohlwollen und sehen Sie auf unserer Sitzung!

Unterschrift-Blum_Jürgen

Jürgen Blum

1. Vorsitzender „Alles für Andere
jueregn_blum
neuer-orden-2016
Wohltaetigkeitssitzung-2017-Banner