Aktuelles 2014

Weihnachtsbescherung 2014 

Wie im letzten Jahr haben wir auch in der Adventszeit 2014 wieder verschiedene Einrichtungen besucht, um Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor Ort weihnachtlich zu bescheren. Unterstützt wurden wir dabei von vielen Karnevalisten.

„Nikolaus“ Manfred Schweinheim konnte insgesamt ca. 350 Tüten verteilen. Liebevoll gepackt wurde alles von STKK- und KKK-Tanzgruppen-Mitgliedern. Andreas Konrad, die Neppeser und die Gruppe „Kölschraum“ waren im Wechsel zur musikalischen Unterstützung dabei.

An Heiligabend haben wir die letzten 100 Geschenktüten beim Mittagstisch der Pfarre St. Mauritius in Köln-Mülheim ausgegeben. Eine Abordnung der „Domstädter“ unterhielt dabei alle Anwesenden mit weihnachtlicher Musik.

Allen Helfern und Sponsoren einen herzlichen Dank und besonders Adalbert Fischer für die Organisation und Abwicklung.

h
h
h
h

Spendenübergabe 1. September 2014 – Eine Bilanz der guten Taten

Am 1.9.2014 hatte „Alles für Andere“ wieder zur Spendenvergabe geladen. Vertreter von 10 Kölner Einrichtungen sowie Bürgermeister, Karnevalsoffizielle und Bühnenkünstler von KKK und STKK trafen sich bei Kölsch und Mettbrötchen, um rund 33.000 Euro Spendengelder, Erlös der großen Benefizsitzung 2014, in Form von Sachspenden zu verteilen. Musikalische Unterhaltung gab es durch Tastenfeger Markus Nordt sowie den kölschen Ostermann-Interpreten Thomas Cüppers.

AfA-Spenden-Foto-ZIK

Folgende Institutionen wurden in diesem Jahr berücksichtigt:

Lebenshilfe Rodenkirchen e.V., Weißer Str. 142, Köln
Elektrogrill mit Zubehör, Waschmaschine, Musikanlage, Beistelltisch

Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung gGmbH, Holweider Str. 38, Köln
Umbau eines Therapieraums, Möbel, Therapiespiel- und Sportgeräte, Bücher

Kinderhospizverein e.V., Ambulanter Kinder- u. Jugendhospizdienst, Merheimer Str. Köln
Faltpavillon, Therapiematerial, Kindersitze für Fahrzeuge

Integrative Kindertagesstätte, Rather Schulstr. 18, Köln
Bank -Tischgruppe für Außengelände

Frühförderung der Stadt Köln, Ottmar-Pohl-Platz 1, Köln
Therapie-Holzspielzeuge, Gymnastikmatten und Möbel

KITA Regenbogen, Mohlenweg 2, Köln
Ausbau der Werkgruppe und des Außengeländes für ein Amphitheater

Kindertagesstätte der Stadt Köln, Höhenberger Str. 16, Köln
Sandwaage mit therapeutischen Sand-Spielsachen

Tageseinrichtung für behinderte und nicht behinderte Kinder, Neusser Str. 401, Köln
Neuaufbau von zwei Hochbeeten für behindertengerechte Bepflanzung

TrauBe TrauerBegleitung Köln e.V., Aachener Str. 78, Köln
Ausstattung eines Snoezelraums nach Maßanfertigung

Freundeskreis St. Marien, Eltern von Kindern mit Behinderung, Erzberger Platz 2, Köln
Ferienfreizeit behinderter Kinder mit Eltern, Zuschuss zur Ferienfreizeit

Superstimmung und ein Superprogramm

Wohltätigkeitssitzung 19 Februar 2014

Schon der Beginn der Sitzung war ein erster Höhepunkt: das Kölner Dreigestirn begleitet vom Korps der Altstädter zog mit dem Elferrat, bestehend aus Präsidenten und Vertretern Kölner Karnevalsgesellschaften, auf die Bühne des Großen Sartory. Viele weitere Highlights folgten: Rumpelstilzchen Fritz Schopps, Domstürmer, Beckendorfer Knallköpp, Blom un Blömcher,

die Tanzgruppen Colonia rut-wieß / Kölsch Hännes´chen, Paveier, Höppemötzjer, Bernd Stelter, Klüngelköpp, die 2 Schlawiner, Cöllner und das Dellbröcker Buure Schnäuzer-Ballett.

Jürgen Blum (1. Vors.) und Robert Greven (2. Vors.) führten im Wechsel schwungvoll durch das Programm. Und welche Karnevalsgesellschaft hat schon solch einen prominenten Ordensverkäufer: Peter Raddatz „Der Mann mit dem Hötche“ stellte sich ebenfalls in den Dienst der guten Sache und brachte einen Orden nach dem anderen gegen Spenden an den Mann (und natürlich die Frau)!

h
h
h
h